· 

Tiny Wedding

Lesezeit 5,15 Min

Photo by @Anne Catrin Wahl Fotografie

Micro, Macro, Tiny …. WHAT?!

 

Vermutlich ist Euch der ein oder andere Begriff in letzter Zeit schon mal in den sozialen Medien über den Weg gelaufen – kein Wunder. Micro, Macro & Tiny Weddings oder wie man sie auch nennt “Elopements“ sind DER Trend 2021 schlechthin in der Hochzeitsbranche.  

Sinngemäß stehen alle vier für das Gleiche nämlich: „Hochzeit im kleinen Kreis“. Dennoch gibt es kleine, feine Unterschiede, die ich Euch im Folgenden erläutere:

Micro / Macro Wedding: Als Micro Wedding wird eine Hochzeit mit einer Gästeanzahl von 15 bis max. 30 Gästen betitelt. Das „klein“ beziehen viele Paare bei dieser Art von Hochzeit aber auch tatsächlich nur auf die Anzahl ihrer Gäste und behalten ihr Budget bei. Dies ergibt ein höheres Pro-Kopf-Budget und häufig werden sich gewisse Wünsche erfüllt, die bei einer großen Hochzeit nicht mehr im Budget gewesen wären, wie z.B. ein 5-Gänge-Menü, ein Feuerwerk, mehr Blumen & Deko, ein besonderes Hochzeitsauto oder oder oder. Hier wird dann auch von sog. Macro Weddings gesprochen. Diese Art von Hochzeit zeichnet sich dadurch aus, dass viel Wert auf Exklusivität und Luxus gelegt wird.

Tiny Wedding: All diese Hochzeiten die, in mehr oder weniger drastischer Form, die Gästezahl reduzieren, bezeichnet man als Tiny Wedding. Der Gedanke hinter einer Tiny Wedding? Wie auch bei einer größer angelegten Hochzeit, geht es natürlich vorranging darum einen unvergesslichen Tag, ganz nach den eigenen Vorstellungen mit den Menschen zu verbringen, die einem am Herzen liegen. Der Unterschied ist, dass sich die Brautpaare, die sich für eine Tiny Wedding entscheiden, auch bewusst für mehr Qualitytime mit ihren Gästen entscheiden - also mit jedem dieser Gäste wirklich ausreichend Zeit verbringen möchten. Hochzeiten im kleinen Kreis sind ganz unterschiedlich und auch das Budget unterscheidet sich stark.

 

Elopement: Das englische Wort für „Durchbrennen“ erklärt sich ja schon mehr oder minder von selbst. Hierbei handelt es sich um die vermutlich reduzierteste und spontanste Art sich trauen zu lassen. Häufig gibt sich das Paar alleine in Anwesenheit eines Fotografen oder der Trauzeugen an einem besonderen Ort das JA-Wort. Atemberaubende Fotos vor einzigartiger Kulisse zu machen stellt hier einen wesentlichen Aspekt des Hochzeitstages dar und natürlich ganz viel Zeit am Hochzeitstag zu zweit.

Wie bereits erläutert, ist die Gestaltung einer solchen Hochzeit sehr individuell und somit unterscheidet sich auch der preisliche Rahmen. Da immer noch der größte Preisfaktor der einzelne Gast an sich bzw. die Anzahl derer ist, hat man bei einer Tiny Wedding natürlich eher die Möglichkeit, die Kosten gering zu halten. Viele Paare wollen aber genau das nicht. Sie belassen es oft beim Budget und möchten dann lieber eine kleine, exklusive Luxus-Hochzeit veranstalten. Nicht selten wird dann ebenso ein hohes Budget wie bei einer traditionellen Hochzeit mit über 100 Gästen ausgegeben.

So oder so - gewisse Fixkosten gibt es bei jeder Hochzeit: Location-Miete, Fotografen, Musiker und Kosten für das Styling & Kleidung, Ringe etc.

Und weil der Aufwand auch bei einer Tiny Wedding dennoch sehr umfangreich und vergleichbar mit einer großen Hochzeit ist, ist es eine Überlegung wert, sich einen Profi in Form von einer/m Hochzeitsplaner*in an die Seite zu holen. Denn die Anzahl der eingebundenen Dienstleister wird deshalb nicht geringer und somit bleibt der gleiche Zeitaufwand. Auch am Tag selbst will man bei einer so geringen Gästeanzahl noch weniger die Herzensmenschen mit diversen Aufgaben behelligen– und vor allem sollt Ihr beide und all Eure Gäste den Tag in vollen Zügen genießen können.

I LOVE Tiny Wedding  - Vorteile einer Tiny Wedding

Um all die Vorteile einer Hochzeit im kleinen Kreis auf den Punkt zu bringen eine kleine Übersicht für Euch:

Qualitytime: Bei einer Tiny Wedding habt Ihr die Gelegenheit eine ganz besondere Atmosphäre zu schaffen: intim, individuell und ganz auf Euch zugeschnitten. Weniger Gäste bedeuten auch, dass Ihr mehr Zeit mit jedem einzelnen Gast verbringen könnt. Ihr habt die Möglichkeit für ausführliche Gespräche und könnt einfach eine schöne Zeit zusammen verbringen. In einer kleineren Runde habt Ihr zudem die Zeit jeden Gast den anderen vorzustellen und noch eine schöne oder lustige Geschichte, die ihr mit dem Gast erlebt habt zu erzählen-  so weiß jeder, wer wer ist.

Erinnerungsfotos
:  Bei einer Hochzeit mit weniger Gästen, habt Ihr die Möglichkeit neben Eurem Brautpaar-Shooting auch tolle Fotos mit all Euren Gästen schießen zu lassen. Bei sonstigen Hochzeiten gibt es meist einige Gruppenbilder und vereinzelt auch ein Foto mit dem Brautpaar. Aber bei einer Tiny Wedding kann man für dieses Shooting viel mehr Zeit einräumen und auch Fotos mit all den Herzensmenschen machen - ganz in Ruhe und nach den eigenen Vorstellungen. So entstehen wunderschöne Fotos und Erinnerungen für die Ewigkeit an diesen besonderen Tag für Euch und all Eure Gäste.  

 

Besondere Orte: Eine kleine Hochzeit schafft nicht nur eine intimere Atmosphäre, als ein großes Fest, sondern bietet auch die Möglichkeit, sich an ganz besonderen Orten das „JA-Wort” zu geben und zu feiern.

 

Kosten: Preistechnisch kann eine Tiny Wedding einen weiteren Vorteil haben: Da Ihr mit weniger Gästen feiert, ist es leichter einen Termin für Eure Hochzeit zu finden, an dem alle Zeit finden den Tag mit Euch zu verbringen. Zudem könnte es dann vielleicht sogar ein Termin unter der Woche werden, denn für eine kleine, exklusive Hochzeit sind die Gäste auch eher gewillt ein oder zwei Tage Urlaub einzureichen. Ein solcher Termin kann wiederum für Euch von preislichem Vorteil sein und dafür sorgen, dass Ihr z.B. bei der Location oder den Dienstleistern gewisse Rabatte erhält. Außerdem sind gefragte Dienstleister besser verfügbar.

Budget für Herzenswünsche: Bei einer Tiny Wedding könnt Ihr Euch den ein oder anderen Herzenswunsch leisten, auf welchen Ihr eventuell aus Kostengründen bei einer Feier im großen Stil hättet verzichten müssen. Zum Beispiel Live Musik einer Band, eine/n hochpreisigen Fotografen*in oder ein besonderes Menü oder oder oder. Die Liste ist lang.

 

Jetzt fragt Ihr Euch zurecht, gibt es überhaupt Nachteile einer Tiny Wedding?

 

Wie oben aufgeführt, gibt es einige Vorteile einer kleinen Hochzeitsfeier, dennoch gibt es wie bei jeder Sache auch vermeintliche Nachteile, die es gilt vorab abzuwägen.

 

Hochzeitstag: Spielt in Eurem Kopf den Hochzeitstag einmal durch und überlegt Euch, ob das Euren Vorstellungen entspricht – eine Hochzeit feiert man bekanntlich ja nur einmal im Leben. Für viele ist es dann doch wichtig, dass Jede*r mit dabei sein kann, den man mag. Unabhängig davon wie viel Zeit einem letztlich für jeden Gast bleibt, sind ja dann doch alle Lieben um einen herum bei diesem besonderen Anlass. 

 

Großer Freundeskreis: Für Paare mit einem großen Freundeskreis, die zudem in Sport- oder Musikvereinen sind, wird es vermutlich sehr schwierig werden eine Tiny Wedding umzusetzen.  Die Wahl der Gästeliste wird so möglicherweise noch schwieriger zu treffen sein. Man möchte ja auch niemanden der Freunde verletzen. Da stellt sich noch eher die Frage, wer zählt denn nun zu den Engsten der engsten Freunde?! Hier solltet Ihr also sensibel vorgehen und versuchen die Entscheidung klar zu argumentieren. Letztlich seid Ihr niemandem Rechenschaft schuldig, dennoch könnte es eine „heikle Angelegenheit“ werden.

 

Beziehung der Gäste untereinander: Ein möglicher Nachteil bei einer Tiny Wedding könnte sein, dass Gäste dabei sind, die sich nicht so gut verstehen. Bei einer kleinen Hochzeitsgesellschaft können diese sich noch schwieriger aus dem Weg gehen. Natürlich steht Ihr an diesem besonderen Tag im Mittelpunkt, dennoch sollte aufgrund dessen keine angespannte Atmosphäre herrschen.

 

Fazit:
Wie auch immer Ihr Euch entscheidet, hört auf Eure Herzen und Euer Bauchgefühl. Eine Hochzeit – egal ob im kleinen oder großen Rahmen - ist und bleibt eine sehr individuelle und emotionale Feier und es gibt so viele schöne Möglichkeiten Eure Liebe zu zelebrieren. Das Wichtigste ist, dass Ihr Euch wohl dabei fühlt und Euren großen Tag genießen könnt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 12
  • #1

    pHqghUme (Donnerstag, 11 Juli 2024 04:13)

    1

  • #2

    pHqghUme (Donnerstag, 11 Juli 2024 04:13)

    1

  • #3

    pHqghUme (Donnerstag, 11 Juli 2024 04:14)

    1

  • #4

    pHqghUme (Donnerstag, 11 Juli 2024)

    1

  • #5

    pHqghUme (Donnerstag, 11 Juli 2024 04:15)

    1

  • #6

    pHqghUme (Donnerstag, 11 Juli 2024 04:16)

    1

  • #7

    pHqghUme (Donnerstag, 11 Juli 2024 04:16)

    10"XOR(1*if(now()=sysdate(),sleep(15),0))XOR"Z

  • #8

    pHqghUme (Donnerstag, 11 Juli 2024 04:17)

    1-1)) OR 401=(SELECT 401 FROM PG_SLEEP(15))--

  • #9

    pHqghUme (Donnerstag, 11 Juli 2024 04:17)

    1

  • #10

    pHqghUme (Donnerstag, 11 Juli 2024 04:18)

    1

  • #11

    pHqghUme (Donnerstag, 11 Juli 2024 04:19)

    1

  • #12

    pHqghUme (Donnerstag, 11 Juli 2024 04:19)

    1